Über mich und meine tierischen Begleiter

BILD

Seit etwa 25 Jahren habe ich Erfahrungen mit Hunden, Katzen und Kleintieren gesammelt. Bereits in jungen Jahren ging es mit Spaziergängen von Nachbarshunden und der ersten eigenen Katze los. Neun Jahre betreibe ich jetzt die Hundetagesstätte und die Arbeit bereitet mir viel Freude.

Bei meiner ehrenamtlichen Tierheimarbeit und Mithilfe im Katzenschutz habe ich gelernt, mich auf die unterschiedlichsten Tiere einzustellen und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es keine hoffnungslosen Fälle gibt. Zudem betreue ich privat und beruflich schon lange Hunde und Katzen und stehe bei Erziehungsfragen mit Rat und Tat zur Seite.

Durch Fachliteratur und Besuche von Seminaren/Veranstaltungen namhafter Hundetrainer und Verhaltensforscher habe ich mich im Laufe der Jahre permanent weiter gebildet.

Das ist der ca. 10jährige Poldi, der kurz vor Weihnachten 2011 bei mir Einzug hielt. Eigentlich wollte ich nach dem Verlust von Justin erstmal eine kleine Hundepause einlegen, aber es kam mal wieder alles anders... Poldi hatte bisher kein schönes Leben, wurde in Spanien lange Zeit mißhandelt und kam dann in die dortige Tötungsstation. Er wurde zum Glück gerettet und in einem Brandenburger Tierheim untergebracht, wo ich ihn dann entdeckt habe. Er erweist sich bisher als toller Hund, hat aber aufgrund seiner Vergangenheit noch Angst vor einigen Dingen.

Poldi

Ende Dezember 2009 hat der schon etwas in die Jahre gekommene Rottweiler-Mischling Justin bei mir Einzug gehalten. Er kam aus dem Tierheim Paderborn und war einfach ein Traum von einem Hund. Er kam, sah und siegte! Leider mußte er im Dezember 2011 aufgrund eines Lebertumors erlöst werden. In Erinnerung bleiben wird uns allen wohl seine extreme Verfressenheit und die damit verbundenen Geschichten, die das Leben schreibt:-)

Justin

Meine beiden Kater David & Goliath hatte ich von Kindesbeinen an. David ist mit 17 Jahre, Goliath mit 19 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen und ich vermisse sie noch immer sehr.

DavidGoliath

Hektor ist der Vorgänger von Justin. Mit neun Jahren kam er aus dem Tierheim Potsdam zu mir und war wirklich nicht gerade ein einfacher Hund. Nach anfänglichen Schwierigkeiten sind wir dann doch recht schnell ein echtes Team geworden. Er hat mit seinen neun Jahren noch viel gelernt und sich toll entwickelt. Aber auch ich habe mich durch ihn weiter entwickelt, alte Weisheiten über Bord geworfen und mich viel mit Aggression, Streß und Angst bei Hunden auseinander gesetzt. Hektor war ein umwerfender, ganz besonderer Begleiter. Mit viel Liebe und Geduld hat er auch gelernt, die Katzen zu akzeptieren. Kaum einer hätte für möglich gehalten, dass er trotz vieler Krankheiten das stolze Alter von 13 Jahren noch erreicht hat.

Hektor

Carlo war mein erster Hund in den eigenen vier Wänden. Ich habe ihn bei meiner ehrenamtlichen Arbeit im Tierheim Ladeburg sehr gut kennengelernt und werde nie verstehen, dass er so lange im Tierheim saß. Mit geschätzten sechs Jahren hielt er bei mir Einzug und musste ein Jahr später leider aufgrund eines Lungentumors erlöst werden. Carlo war ein so unglaublich dankbarer Hund, der einfach nur Freude bereitet hat und es immer allen recht machen wollte.

Carlo